bowa-consulting

LEAN Planspiel

LEAN verstehen durch ERLEBEN!

Erfahren Sie, wie man eine Produktion schlanker und effizienter gestalten kann.

Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter, die die Prozesse in Ihren Betrieben verändern möchten, brauchen Motivation, Ideen und Überzeugung. Das bowa LEAN Planspiel liefert MOTIVATION durch den erlebbaren Erfolg bei der spielerischen Anwendung von LEAN Methoden, IDEEN durch den Verständnisaufbau zu unmittelbar umsetzbarem LEAN Wissen und ÜBERZEUGUNG, in dem das erlebte Vorgehen aus der Planspielumgebungen direkt auf das eigenen Arbeitssystem übertragen werden kann.

Mit dem bowa LEAN Planspiel lassen sich komplexe Unternehmensabläufe mit Hilfe einer Modell-LKW-Produktion realitätsnah und spielerisch simulieren. Sinn des Spiels ist es, dass die Teilnehmer eigenständig Verschwendung aufdecken und Verbesserungspotenziale erkennen. Optimierungsmaßnahmen werden in der Gruppe diskutiert und gemeinsam umgesetzt. Sukzessiv verändert sich die LKW-Produktion vom unproduktiven Ausgangsszenario zum hocheffizienten Ganzheitlichen Produktionssystem nach LEAN Gesichtspunkten. Aufgrund der kennzahlenbasierten und visualisierten Ergebnisdarstellung sind die Teilnehmer stets angehalten, Erlebtes zu reflektieren und den Ist-Zustand zu hinterfragen. 

Dabei lernen die Teilnehmer bewährte LEAN Methoden und Prinzipien kennen und verstehen ihre individuellen Auswirkungen auf die Produktion. Schließlich werden Ihre Mitarbeiter befähigt, auch in ihrem realen Arbeitsumfeld, eigenständig Verschwendung zu identifizieren und mit Hilfe des erworbenen LEAN Verständnisses nachhaltige Maßnahmen einzuleiten. Das bowa LEAN Planspiel bietet sich ideal an, um den LEAN Gedanken in Ihre Unternehmenskultur zu integrieren oder zu erweitern. Im Zusammenhang mit einem, für unsere Kunden maßgeschneiderten, Workshopkonzept lassen sich Inhalte individuell auf Ihre Abteilungen, Prozesse und Mitarbeiter anpassen. Beginnen Sie den Weg zur schlanken Produktion spielerisch.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Fertigung, Montage und Logistik

  • Veranschaulichung der LEAN Verschwendungsarten
  • Simulation der Ursache-Wirkung Zusammenhänge
  • Eigenständiges Erkennen und Verbessern von Schwachstellen auf Basis von Feedbackrunden
  • Visualisierung von Verbesserungspotenzialen

Führungskräfte – Teamleiter, Schichtführer, Abteilungsleiter, Projektmanager

  • Identifikation von Verschwendung
  • Wertstromanalyse und -design
  • Synchronisierung von Produktion und Kundenbedarfen
  • Erfassung und Visualisierung von Kennzahlen
  • Beurteilung betriebswirtschaftlicher Auswirkungen
  • Diskussions- und Feedbackrunden

Methode/Didaktik

  • Interaktives Planspiel
  • Spielerisches Lernen per Try und Error
  • Theoretische Einführung in das Thema LEAN Production
  • Reflexion und ausführliche Diskussion zum Transfer des erlernten Wissens und der gesammelten Erfahrungen

Voraussetzungen

  • Grundlegendes Verständnis über Produktions- und Logistikabläufe
  • Erforderliche Teilnehmerzahl: 8-10 Personen
  • Motivierte und positiv eingestellte Menschen

Dauer

  • 1. Tag: Durchführung LEAN Planspiel über mehrere Spielrunden
  • 2. Tag: Review und Feedback; Ableiten konkreter Übertragungsmöglichkeiten des Erlernten in die eigene Arbeitsumgebung

Ihr Nutzen

  • Die Mitarbeiter lernen die wesentlichen LEAN Methoden und Werkzeuge kennen und verstehen ihren Einfluss auf den Wertstrom
  • Der erste Schritt zur Einführung von autonomen Teams mit LEAN Know-how und der Implementierung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
  • Ein Anstoß zur Verbreitung der LEAN Philosophie in der Belegschaft als Teil der Unternehmenskultur
  • Training und Coaching der Mitarbeiter im Moderieren von Gesprächs- und Diskussionsrunden
    • Nachhaltiges LEAN Verständnis und entsprechendes Handeln im alltäglichen Geschäft
    • Generieren von Verbesserungsvorschlägen durch die Mitarbeiter nach dem Bottom-up-Ansatz
    • Nutzen firmeninterner Ressourcen

Teilnehmer Feedback

Positiv an dem Planspiel fand ich, dass man als Monteur einen Einblick in angrenzende Funktionsbereiche, wie die Logistik und das Qualitätswesen bekommt und somit andere Blickwinkel kennenlernt.

Dadurch, dass die Erfassung der Ergebnisse und die Auswertung kennzahlenbasiert ist, werden Schwachstellen und Verschwendung direkt transparent. Man bekommt ein schnelles Verständnis über die verschiedenen Stellschrauben und deren Auswirkungen.

Nach dem enttäuschenden Ergebnis nach Runde 1 war es spannend den sukzessiven Erfolg ab Runde 2 bis Runde 5 mitzuerleben. Das hätte ich nie im Vorfeld erwartet.

Die LEAN Bausteine sind schnell erkennbar. Während des Spiels kamen an vielen Stellen Überlegungen und Diskussionen auf, wie man Prinzipien und Methoden auf die Praxis und die vorherrschenden Strukturen übertragen kann.

Die anschauliche Visualisierung der Entwicklung der Produktivität fand ich besonders beeindruckend.

Mein Verständnis für die Wirkung von LEAN Methoden hat sich durch den Workshop verbessert – ich kann aus dem Erlernten Impulse für meinen Arbeitsbereich mitnehmen.

Ich bin zufrieden mit dem Erlernten – eine Übertragbarkeit in die betriebliche Praxis ist durchaus gegeben.

Das Planspiel habe ich als kurzweilig und praxisorientiert empfunden. Mit dem Ablauf des Tages bin ich sehr zufrieden.

Wobei können wir Sie unterstützen?

Nehmen Sie Kontakt auf!

Eine Internetpräsenz kann nur einen ersten oberflächlichen Eindruck vermitteln. Deshalb freuen wir uns auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf, um Ihr Projekt ganz unverbindlich und doch individuell zu besprechen!

Wir sind für Sie da!

bowa in Overath:
Telefon +49 2204 96 89 89-3
bowa in Grefrath:
Telefon +49 2158 91 61-0

Scroll to Top